Bitcoin alcança status de celebridade do Game of Thrones star

  • Bitcoin alcança o status de celebridade do Game of Thrones star Maisie Williams, que na HBO jogou com Arya Stark.
  • Senhorita. Williams comprou alguma Bitcoin depois de perguntar a seus 2 milhões de seguidores no Twitter se ela deveria dar o mergulho.
  • No poste do Twitter, 900.000 fãs votaram quem pode ou não ter sido o próprio comprador do criptograma.

Bitcoin alcança status de celebridade do Game of Thrones star

Bitcoin alcança o status de celebridade do Game of Thrones star Maisie Williams, que na HBO jogou com Arya Stark. Senhorita. Williams comprou parte da moeda criptográfica depois de perguntar a seus 2 milhões de seguidores no Twitter se ela deveria dar o mergulho.

No poste do Twitter, 900.000 fãs votaram quem pode ou não ter sido o próprio comprador da criptocracia. O pólo não a orientava para o criptograma porque 53,4% das pessoas que votaram disseram que ela não deveria comprar Bitcoin.

O laço estreito na votação e os comentários proeminentes do posto devem tê-la convencido a dar o mergulho porque ela o fez. Elon Musk, CEO da Tesla, comentou sobre o post no Twitter dos atores, encorajando-a a usar criptografia usando as referências do Jogo dos Tronos. Ela respondeu perguntando como estava indo o projeto de seu concorrente, a “Origem Azul”.

A Origem Azul é do CEO da Amazônia Jeff Bezos, concorrente do SpaceX.

Outra figura proeminente, o CEO da Galaxy Digital e poderoso comprador de moedas digitais, Mike Novogratz, entrou em detalhes graves sobre os benefícios da Bitcoin Up. O CEO exclamou como ele comprou a BTC quando ela valia $15.800, e está subindo e subindo.

O Sr. Novogratz explicou como agora era um excelente momento para comprar a Bitcoin porque há muito pouca oferta, mas muita demanda, empurrando o preço para cima. Com nomes tão grandes orientando-a em direção à Bitcoin, não é surpresa que ela tenha mergulhado.

Hacker gang announces end to activities, but experts warn of new groups

Maze hacker group, which attacked LG and a research group against the coronavirus, published a statement on Dark Web.

Hacker gang announces end to activities, but experts warn of new groupsNOTÍCIAS

One of the largest ransomware groups, the hacker group Maze, announced on Dark Web the end of its activities, according to the Portuguese publication Exame Informática.

The group had published a communiqué – full of spelling mistakes – in which it announced the decision to close its activities.

The group was one of the most active among hacker attacks, having successfully hacked this year a vaccine and medicine research group against the coronavirus, in addition to the systems of the technology giant LG.

With the systems locked, the group called for rescue to unlock the files, usually in cryptomachs. If payment was not made, hackers would publish the files in a Dark Web repository, the same one that today displays the group’s communiqué.

The article explains the hackers’ actions:

“Initially, Maze hackers used exploitative kits and spam campaigns to target victims, but then went on to exploit known security vulnerabilities to get their way. Another tactic was to attack virtual private networks (VPNs) and also remote computer access servers (RDPs) to reach the networks of the organisations they were targeting”.

Despite the announcement of an end to their attacks, experts doubt that all members will now be “retired” from their criminal behaviour. Brett Callow, Emsisoft analyst, told TechCrunch:

“Maze is run as a network of affiliates, so partners in crime may not comply with the ‘reform’ now announced and choose to regroup and come up under another name”.

Another analyst, Jeremy Kennely of FireEye, agrees that hackers should come under new names, commanding other attacks of the same kind:

“We believe with a high degree of certainty that many of the individuals and groups who have collaborated with the Maze ransomware service will continue to command similar operations – either working with existing ransomware services or supporting new operations in the future”.

Bitcoin: Spekulativ bølge eller mere?

Bitcoins Bull Market Bridges Path to Finance

Bitcoin er på vej op igen – en eller anden vej væk fra rekorden stadig, men bestemt langt fra bundmærket. Det efterlader investorer at overveje spørgsmålet om, hvorvidt denne gang stigningen fører til mere end bare en spekulativ boble.

Bitcoin tilføjede omkring 30 procent i oktober 2020 indtil videre og nåede 13.850 dollars onsdag – det højeste siden juni 2019, ifølge «Bloomberg». Rekorden på omkring $ 20.000, der blev offentliggjort i januar 2018, er stadig langt væk, men intet synes umuligt i den flygtige verden af ​​kryptofinansiering.

Mens det traditionelle aktiemarked bare udfører et næse-dyk på grund af den anden koronabølge, er meget spekulative instrumenter som Bitcoin blevet til eftertragtede alternativer. Investorer, der må have mistet masser af penge, da Bitcoin styrtede ned efter sin rekord i begyndelsen af ​​2018, snapper nu møntens store stil op igen.

Intet tegn på en boble?

Analytikere citeret af «Bloomberg» onsdag (bag paywall) siger, at stigningen i mønten ikke var et tegn på endnu en spekulativ vanvid. Nic Carter, en medstifter af Coin Metrics, foreslog, at stigningen var drevet af investorer med dybe lommer og ikke af detailkunder.

Beslutningen fra PayPal om at åbne sin platform til køb og salg med Bitcoin kan have hjulpet kryptovalutaen. Også med institutioner i den traditionelle finansielle industri, der bliver mere og mere engagerede i krypto-økonomi, ser tilliden til den nye aktivklasse ud til at stige.

Infrastruktur vs. spekulation

Centralbanker over hele verden (fra Kina til Sverige EU og Schweiz) udvikler på en eller anden måde deres egne digitale centralbankvalutaer. Store banker som J.P.Morgan har lanceret sin JPM-mønt, mens aktivforvaltere åbner deres produktporteføljer for den nye aktivklasse. Et sådant fremtrædende navn var Fidelity Investments, som begyndte at sælge sin første Bitcoin-fond om sommeren.

Og alligevel er der stadig en forskel mellem en digital centralbankvaluta, der har et link til en fiat-valuta og et symbol som Bitcoin. Investorer, der køber Bitcoin Profit, skal overveje risikoen for at miste en væsentlig del af deres investering – i betragtning af de tunge op-og nedture, synes Bitcoin ikke særlig velegnet til daglig brug og forbliver i øjeblikket en spekulativ investering.

Crypto Exchange Luno bietet Benutzern verzinsliche Bitcoin-Sparbrieftaschen

Kryptowährungsumtausch Luno hat eine Bitcoin- Sparbrieftasche eingeführt, mit der Kunden bis zu 4% Jahreszins auf ihre Bestände erhalten.

In einem Jahr, in dem Decentralized Finance die Schlagzeilen dominierte und das Kryptowährungs-Ökosystem aufrüttelte, bietet dieses Angebot einer Börse mit über 5 Millionen Benutzern in 40 verschiedenen Ländern eine neuartige Möglichkeit für Bitcoin-Benutzer, Interesse an ihren Beständen zu wecken.

Luno ist seit seiner Einführung im Jahr 2013 stetig gewachsen und hat seinen Hauptsitz in London, unterstützt von regionalen Hubs in Singapur und Südafrika. Das Unternehmen packte Schlagzeilen im September 2020 , nachdem es wurde hier erworben von der Digital Currency Group (DCG).

DCG investierte 2013 in die Startkapitalbeschaffungsrunde von Luno und erwarb schließlich eine vollständige Beteiligung an Luno, nachdem der Rest der Aktien der bekannten südafrikanischen Hauptinvestoren Naspers und Rand Merchant Investments aufgekauft worden war.

Bitcoin-Version von DeFi?

In seiner einfachsten Form könnte dieses neue Angebot von Luno als eine Form von DeFi angesehen werden, da Kunden Interesse an DeFi-Begriffen oder „ Yield Farming “ für das Bitcoin verdienen, das in diesen neuen Sparbrieftaschen hinterlegt ist.

Kunden erhalten bis zu 4% Zinsen pro Jahr auf ihr Bitcoin-Guthaben auf dem Sparkonto. Das Unternehmen wirbt für keine festen Konditionen oder Verwaltungsgebühren, und das Bitcoin in der Sparbrieftasche kann jederzeit in die normale Bitcoin-Brieftasche eines Benutzers verschoben werden.

Die Zinsen für das in der Sparbrieftasche gespeicherte Bitcoin werden ab dem ersten eines jeden Monats ausgezahlt. Benutzer können sich auch dafür entscheiden, ihre Zinserträge in ihrem Spar-Swetet zu belassen, was von Zinseszinsen und exponentiellem Wachstum profitiert.

Wenn Sie beispielsweise 1 BTC bei einem maximalen Zinssatz von 4% pro Jahr einsparen, werden jedes Jahr 0,04 BTC generiert. Dies entspricht 40 USD zum aktuellen Bitcoin / US-Dollar-Kurs.

Südafrikanische Investoren suchen nach Anlagealternativen

Die Basis von Luno in Kapstadt hat dazu geführt, dass der Austausch eine der wichtigsten Plattformen in Südafrika ist. Nach weltweiten Untersuchungen haben rund 54% der Umfrageteilnehmer kein Interesse an Fiat-Bargeldeinsparungen verdient.

Weitere 40% der an der Umfrage teilnehmenden Personen gaben an, dass ihnen das Vertrauen in ihre Landeswährung „fehlt“. 95% der südafrikanischen Luno-Nutzer gaben dem Unternehmen an, dass sie eine Sparbrieftasche verwenden würden, mit der Zinsen auf ihr Bitcoin-Guthaben angehäuft würden.

Der Austausch zeigte auch, dass eine große Anzahl von Südafrikanern langfristig Kryptowährung besitzt.

„Weniger als 5% der südafrikanischen Kunden von Luno planen, ihr Bitcoin in den nächsten sechs Monaten zu verkaufen. Tatsächlich planen die meisten, mehr zu kaufen. Mit dem Spargeldbeutel können sie also Zinsen verdienen, indem sie einfach das tun, was sie mit ihrem Bitcoin geplant haben. Sagte Luno Africa GM Marius Reitz.

„Mehr als 55% der südafrikanischen Kunden gaben an, keine anderen Investitionen als Krypto zu tätigen. Angesichts der Neuheit der Bitcoin-Branche ist es wichtig, die Investitionen zu diversifizieren. Diejenigen, die Bitcoin halten, werden das Zinsertragspotenzial zweifellos attraktiv finden “, fügte er hinzu.

Blackjack

Blackjack ist ein sehr beliebtes Tischspiel mit vielen Variationen. Hier präsentieren wir Ihnen einige der beliebtesten Variationen, einschließlich klassischer und Mehrhandversionen.

Die aufgeführten Spiele sind genau die gleichen wie in den Online-Casinos, aber der Unterschied besteht darin, dass Sie kein Geld riskieren müssen

Sie können die Videoslots nach Anbieter filtern. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Land von einem bestimmten Anbieter blockiert wird. Wir möchten uns aufrichtig bei Ihnen entschuldigen. Viel Spaß mit unseren kostenlosen Spielen!

Das Ministerium für Digital, Kultur, Medien und Sport gab später eine Erklärung ab, in der es hieß, die Überprüfung der Wettautomaten durch die Regierung sei noch im Gange und die Ergebnisse würden im Herbst veröffentlicht. Frau Crouch hat selbst kürzlich gesagt, dass die Ergebnisse des Berichts nicht früher als im Oktober veröffentlicht werden .

Kanzler Hammond hat die Daily Mail- Geschichte selbst nicht kommentiert

Die Ergebnisse der Überprüfung wurden tatsächlich in diesem Frühjahr erwartet. Die politischen Turbulenzen vor und nach den Parlamentswahlen in Großbritannien erforderten jedoch eine Planänderung. Obwohl eine Reduzierung des maximalen Einsatzes auf nur 2 GBP nicht wahrscheinlich ist, wird angenommen, dass bestimmte Beschränkungen in Bezug auf die umstrittenen Maschinen in diesem Herbst eingeführt werden.

Jede Änderung wird sich unmittelbar negativ auf die Rentabilität der Buchmacher auswirken , insbesondere angesichts der Tatsache, dass ein großer Teil ihrer Bruttospielrendite im Einzelhandel von FOBTs stammt. Darüber hinaus kommen Reformen zu einer Zeit, in der einige Glücksspielanbieter immer noch versuchen, sich im Bereich digitaler Spiele und Sportwetten zu etablieren, was sich auch auf ihre finanzielle Leistung auswirkt.

Pesquisador manteve um grande bug Bitcoin em segredo por dois anos para evitar ataques

O bug do INVDoS teria permitido que os atacantes espatifassem os nós Bitcoin e outras correntes de bloqueio similares.

Em 2018, um pesquisador de segurança descobriu uma grande vulnerabilidade no Bitcoin Core, o software que alimenta a cadeia de bloqueio do Crypto Trader, mas depois de relatar o problema e de tê-lo remendado, o pesquisador optou por manter os detalhes em segredo para evitar que os hackers explorassem o problema.

Detalhes técnicos foram publicados no início desta semana depois que a mesma vulnerabilidade foi descoberta independentemente em outra moeda criptográfica, baseada em uma versão mais antiga do código Bitcoin que não tinha recebido o patch.

Inventário de Bitcoin Ataque de Negação de Serviço fora de Memória

Chamado INVDoS, a vulnerabilidade é um clássico ataque de negação de serviço (DoS). Enquanto em muitos casos, os ataques DoS são inofensivos, eles não são para sistemas acessíveis pela Internet, que precisam ter um tempo de atividade estável para processar transações.

O INVDoS foi descoberto em 2018 por Braydon Fuller, um engenheiro de protocolo Bitcoin. Fuller descobriu que um atacante poderia criar transações Bitcoin malformadas que, quando processadas por nós de cadeia de bloqueio Bitcoin, levariam ao consumo descontrolado dos recursos de memória do servidor, o que acabaria por travar os sistemas impactados.

“Na época da descoberta, isto representava mais de 50% dos nós Bitcoin publicamente anunciados com tráfego de entrada, e provavelmente a maioria dos mineiros e das trocas”, disse Fuller em um artigo [PDF] publicado na quarta-feira.

Além disso, o INVDoS também impactou mais do que os nós Bitcoin (servidores) rodando o software Bitcoin Core. Os nós Bitcoin rodando Bcoin e Btcd também foram impactados pelo mesmo bug.

Outras moedas criptográficas que foram construídas sobre o protocolo Bitcoin original também foram impactadas, tais como Litecoin e Namecoin.

Fuller disse que o bug era perigoso porque podia “contribuir para uma perda de fundos ou receitas”.

“Isto poderia ser através de uma perda de tempo de mineração ou gastos de eletricidade, desligando nós e atrasando blocos ou fazendo com que a rede se divida temporariamente”, disse ele.

“Também poderia ser através da interrupção e atraso de contratos sensíveis ao tempo ou proibindo a atividade econômica”. Isso poderia afetar o comércio, as trocas, as trocas atômicas, as fugas e os canais de pagamento da rede HTLC”, acrescentou Fuller.

Bug redescoberto dois anos mais tarde

O bug INVDoS foi reportado a todos os responsáveis e corrigido, na época, sob o identificador genérico do CVE-2018-17145, que não incluía tantos detalhes, de modo a não alertar os atacantes.

Entretanto, o mesmo bug foi redescoberto durante o verão por Javed Khan, outro engenheiro de protocolo Bitcoin, enquanto caçava bugs na moeda criptográfica Decred.

Khan relatou o bug ao programa de recompensas de bugs Decred e acabou sendo revelado ao mundo em geral no mês passado.

Detalhes completos sobre toda a vulnerabilidade do INVDoS foram publicados no início desta semana, de modo que outras moedas criptográficas que bifurcaram versões mais antigas dos protocolos Bitcoin puderam verificar e ver se elas também foram impactadas.

“Não tem havido uma exploração conhecida desta vulnerabilidade na natureza”, disseram Fuller e Khan. “Tanto quanto sabemos, não”.

TRP-Arbeitsgruppe veröffentlicht ersten AML-Messaging-Standard

TRP-Arbeitsgruppe veröffentlicht ersten AML-Messaging-Standard

Die Travel Rule Protocol Working Group (TRP Working Group), ein weltweites unabhängiges Branchengremium führender Anbieter von virtuellen Anlagen (VASPs), das sich der Erstellung von Standards bei BitQT widmet, die sich an die R.16 Travel Rule-Empfehlungen der Financial Action Task Force (FATF) R.16 der Financial Action Task Force (FATF) halten, freut sich, heute die Veröffentlichung der Version 1.0.0 ihrer Standard-Inter-VASP-Messaging-API für den Travel Rule-Datenaustausch (TRP API) bekannt zu geben.

Der kostenlose, benutzerfreundliche Standard für die Kommunikation zwischen VASPs fördert die allgemeine Akzeptanz virtueller Vermögenswerte, indem er die Einhaltung der Protokolle zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML), Terrorismusfinanzierung und Kundenkenntnis (KYC) im Einklang mit den Empfehlungen der FATF ermöglicht.

Aufgrund ihrer Einfachheit kann die Implementierung der TRP-API schnell abgeschlossen werden und ermöglicht es VASPs, die API direkt in bestehende Systeme zu integrieren. Eine Reihe von TRP-Arbeitsgruppenmitgliedern haben Implementierungen der TRP-API erstellt, die sofort genutzt werden können, ohne dass für die Nutzung des Protokolls ein Verwaltungsorgan bezahlt oder Lizenzen erworben werden müssen.

Die TRP-Arbeitsgruppe wurde als Reaktion auf die Empfehlungen der 39 Mitglieder der FATF zu den AML-bezogenen Reiseregeln gegründet, die von den Aufsichtsbehörden der Mitgliedsländer und der gesamten Branche breite Unterstützung erhalten haben. Die Arbeitsgruppe wurde von Standard Chartered, ING und BitGo ins Leben gerufen und umfasst derzeit Mitglieder aus mehr als 25 Organisationen, darunter auch OSL (derzeitiger Vorsitzender der Arbeitsgruppe).

Die TRP Version 1.0.0 verwendet zwei einfache RESTful-APIs zur Abfrage des Adressbesitzes und zum Senden der erforderlichen Informationen über virtuelle Vermögenstransfers zwischen VASPs und anderen Finanzinstitutionen.

“Der Anstoß für die TRP-API war der Wunsch der Arbeitsgruppe, einen einfachen Weg zur Einhaltung der Reiseregeln sowie zur Standardisierung und Interoperabilität der Kommunikation für VASPs auf der ganzen Welt zu gewährleisten”, sagte Maxime de Guillebon von SC Ventures, der Abteilung für Innovation, Fintech-Investitionen und Ventures von Standard Chartered. “Unsere API ermöglicht es Organisationen, dies zu tun, während sie reifen, anstatt zu versuchen, eine Reihe von bereits bestehenden komplexen Lösungen in kritischen Zeiträumen zu integrieren.

Darüber hinaus enthält die TRP-API einen Erweiterungsmechanismus, der es den Benutzern ermöglicht, zusätzliche Funktionen hinzuzufügen – was aus regionalen oder unternehmensspezifischen Gründen der Einhaltung von Vorschriften erforderlich sein kann -, ohne das Kernprotokoll komplexer zu machen. Die TRP-API ermöglicht dem ursprünglichen Benutzer die Auswahl des begünstigten VASP, das Nachschlagen im Adressverzeichnis und die Validierung vor dem Versand; und/oder eine Mischform dieser Optionen.

Die API gibt den begünstigten VASPs auch die Möglichkeit, zu verhindern, dass unerwünschte Übertragungen von ursprünglichen VASPs an die Blockkette gesendet werden

Hervé Francois, Leiter der Blockchain-Initiative bei der ING-Bank und CEO von Pyctor, einer Lösung zur Verwahrung digitaler Vermögenswerte, sagte: “Wir freuen uns auf die Zukunft, da TRP im Finanzsektor skalierbar ist und gleichzeitig die Interoperabilität mit anderen neu entstehenden Travel Rule-Lösungen maximiert. Wir implementieren das TRP-Protokoll in Pyctor und freuen uns darauf, die Einführung des Ökosystems noch weiter voranzutreiben”.

“Wir haben die TRP-API geschaffen, um flexibel und pragmatisch zu sein und es einem breiten Spektrum von Branchenteilnehmern in verschiedenen Gerichtsbarkeiten zu ermöglichen, sie mit minimalem Aufwand zu übernehmen”, sagte Andrew Davidson von der OSL, der den Vorsitz der TRP-Arbeitsgruppe führt. “Aus Gründen der Einhaltung der Vorschriften haben wir sichergestellt, dass die API die Empfehlungen der Reiseregelungen zur schnellen und sicheren Versendung genauer und erforderlicher Empfänger- und Absenderinformationen strikt befolgt.

Ein wichtiger Teil des Weges zur Interoperabilität der TRP-API war die Annahme des Datenstandards IVMS101 der Gemeinsamen Arbeitsgruppe der InterVASP, der in der gesamten Branche große Unterstützung fand. Eine Reihe der wichtigsten Mitglieder, die an der Schaffung des IVMS101-Standards mitgewirkt haben, gehörten ebenfalls der TRP-Arbeitsgruppe an.

Les traders de Bitcoin ne sont pas en sécurité en utilisant les fonctionnalités de base de Tor, déclare un expert en sécurité

Une vulnérabilité récente du navigateur de confidentialité Tor a permis aux pirates d’accéder aux fonds Bitcoin des utilisateurs, mais l’utilisation de fonctionnalités supplémentaires peut aider à éviter ces problèmes, selon un chercheur en cybersécurité.

Activer le cryptage

Tim Ismilyaev, PDG et fondateur de la société internationale de sécurité d’entreprise Mana Security , a déclaré à CryptoSlate que même si les traders de crypto «utilisent Tor pour surmonter la censure gouvernementale, l’anonymat qui en résulte garantit que des tiers ne peuvent pas vous suivre lorsque vous naviguez sur le net. ”

Ismilyaev a fait référence à une étude antérieure du mois dernier selon laquelle les utilisateurs de Bitcoin et les commerçants accédant au réseau Tor étaient confrontés à un risque accru de perdre leurs fonds au profit de pirates. Cela était possible car les attaquants pouvaient manipuler le trafic et lancer une attaque «homme du milieu» pour rediriger les utilisateurs vers un site Web malveillant.

Ismilyaev a déclaré que la conception de Tor n’était pas sans faiblesses. «Le trafic utilisateur doit passer par plusieurs routeurs et passer par un« nœud de sortie »avant d’atteindre la destination supposée», a déclaré Ismilyaev

Et ce qui précède signifie que les plates-formes cryptographiques deviennent également une cible. Ismilyaev a ajouté: «Les nœuds de sortie peuvent être abusés par une partie malveillante, ce qui rend également possibles les attaques sur les sites Web de crypto-monnaie.

Mais cela ne signifie pas que les utilisateurs doivent abandonner l’utilisation de Tor. Ismilyaev a expliqué:

«Ma suggestion est donc de configurer l’extension« HTTPS Everywhere »du navigateur Tor. Activez simplement le paramètre “Crypter tous les sites éligibles”, et cela bloquerait toute tentative accidentelle d’utiliser des sites Web non chiffrés. ”

Il a ajouté que de telles mesures aident à résoudre ce problème, ce qui risque de nuire aux utilisateurs de Tor ou à l’anonymat des personnes qui possèdent les nœuds de sortie.

La vulnérabilité Bitcoin-Tor

Un rapport d’un chercheur pseudonyme, «nusenu», en août, a identifié les utilisateurs de Tor exposés à des pirates et des attaquants en ligne, ces derniers utilisant les nœuds du réseau pour mener des attaques malveillantes.

Nusenu a déclaré qu’une partie malveillante avait commencé à exécuter un grand nombre de relais de sortie Tor, atteignant 23% plus tôt cette année. Ils ont ajouté qu’il s’agissait d’une «vulnérabilité connue», mais les opérateurs de sites Web n’ont pas réussi à implémenter les fonctionnalités et les «nombreuses» contre-mesures disponibles.

COVID-19, Trump, KuCoin, BitMEX: Bitcoin-Preis sagt: Ruhe bewahren und weitermachen

Die Stabilität von Bitcoin während einer ereignisreichen Woche zeigt, dass Händler zuversichtlich sind, dass der zinsbullische Aufwärtstrend bald wieder einsetzen wird.

Der Preis von Bitcoin (BTC) scheint kurz davor zu stehen, eine weitere Woche unter dem Widerstand von $11.000 zu schließen, aber angesichts der Hauptereignisse der Woche hätte es so viel schlimmer kommen können.

Die nach Marktkapitalisierung ranghöchste Kryptowährung behauptete sich, als KuCoin enthüllte, dass an der Börse Vermögenswerte im Wert von mehr als 150 Millionen Dollar gestohlen worden waren, und der Preis stürzte nur leicht ab, als die CTFC bekannt gab, dass rechtliche Schritte gegen die BitMEX-Börse eingeleitet wurden.

Der Preis verhinderte erneut einen Zusammenbruch, als die DOW- und S&P-500-Futures nach der Ankündigung, dass US-Präsident Donald Trump sich mit dem Coronavirus angesteckt habe, einen heftigen Einbruch erlitten.

In der Vergangenheit hätte nur eines der oben genannten Ereignisse den Bitcoin-Preis leicht um mindestens 10 % nach unten gedrückt, und wie die Geschichte zeigt, wären die Altmünzen noch weiter zermalmt worden.

Laut Marcel Pechman, Mitarbeiter des Cointelegraph, zeigt die Widerstandsfähigkeit von Bitcoin gegenüber großen negativen Nachrichtenereignissen, dass professionelle und private Anleger weiterhin optimistisch in Bezug auf den digitalen Vermögenswert sind, und Pechman schlug vor, dass der Aufwärtstrend auf 12.000 $ früher wieder einsetzen könnte, als die Anleger erwarten.

Wie schon in der vergangenen Woche setzt Bitcoin seine Kompression innerhalb eines symmetrischen Dreiecks fort und der Preis hält sich über 10.500 $.

Der sichtbare Volumenprofilbereich (VPVR) auf dem Tages-Chart zeigt eine große Lücke von $1.450, was der Länge der Kerze vom 3. September entspricht, bei der Bitcoin von $11.400 auf $9.950 fiel, und seit dieser 13%igen Korrektur ist der Preis in diesem Bereich fixiert.

Derzeit liegt der Index der relativen Stärke etwas über 45 und die gleitende durchschnittliche Konvergenzdivergenz zeigt, dass der MACD kurz davor steht, mit steigendem Verkaufsvolumen über die Signallinie zu rollen.

Dies ist nicht überwältigend beunruhigend, und aus der Vogelperspektive können wir sehen, dass der Preis immer noch höhere Tiefst- und niedrigere Höchststände erreicht, wenn der Preis komprimiert wird. Auch wenn die Stimmung der Händler zinsbullisch sein mag, die wichtigste Zutat, die im Moment fehlt, ist das Volumen.

Ruhe bewahren und weitermachen

Was die aktuelle Spanne von Bitcoin betrifft, so hat sich der Preis, zurückblickend auf den 25. Mai bis 20. Juli, in einem ähnlichen symmetrischen Dreieck zusammengedrückt, bevor er mit einer starken 36%igen Erholung ausbrach, die den Preis mit 12.480 $ auf den Höchststand von 2020 brachte.

Händler beobachten wahrscheinlich die aktuelle Struktur, um zu sehen, ob ein ähnliches Szenario im Entstehen begriffen ist. Wie bereits in einer früheren Analyse erwähnt, wird ein Halten über 10.380 $ den Preis im symmetrischen Dreieck halten, aber unterhalb dieses Niveaus besteht nachweislich Interesse von Käufern im Bereich zwischen 10.200 $ und 9.800 $.

Im Falle eines zinsbullischen Ausbruchs muss der Bitcoin-Preis bei 11.000 $ immer noch mehrere Widerstandsniveaus bei 11.000 $ bis hin zu 11.400 $ herausnehmen, daher ist ein hoher Volumen-Spike erforderlich, um den gesamten Überkopf-Widerstand auszulöschen.

Im Allgemeinen sind keine Nachrichten gute Nachrichten, und was den Preis betrifft, so hat Bitcoin in der vergangenen Woche nichts Nachrichtenwürdiges getan.

Das Überraschende an Bitcoin ist vielmehr, dass es in einer ereignisreichen Woche voller Ereignisse, die den Preis in den vergangenen Jahren in die Höhe getrieben hätten, keine Abwärtsentwicklung gegeben hat.

Prédiction de prix Bitcoin: BTC / USD dépasse 10700 $ pour une éventuelle cassure

Bitcoin est limité au-dessus du support de 10700 $. À mesure que le prix se consolide, BTC se négocie légèrement au-dessus de la zone de limite. Dans la précédente action de prix, les résistances à 10 880 $ et 11 000 $ ont empêché BTC de suivre une tendance plus élevée.

Depuis le 24 septembre, le BTC / USD a rebondi et a repris la consolidation au-dessus du support de 10700 $

L’action des prix est caractérisée par de petits bougeoirs appelés Doji et Spinning tops. Les chandeliers expliquent que les acheteurs et les vendeurs sont dans une période d’indécision. Ils sont indécis sur la direction du marché. Alors que le prix continue de se consolider, BTC peut rebondir au-dessus du support actuel. Un rebond fort sera suffisant pour briser la résistance à 10 880 $. Peut-être que l’élan s’étendra pour retester la résistance de 11 000 $. Alternativement, une cassure à la résistance de 11 000 $ mettra fin au mouvement actuel lié à la plage. À ce stade, le marché remontera au-dessus de 11 500 $ et atteindra par la suite la résistance des frais généraux de 12 000 $. Cependant, si Crypto Cash ne parvient pas à rebondir, les fluctuations de prix actuelles persisteront

Bitcoin Indicator Reading

Bitcoin est au niveau 49 de la période de l’indice Relative Strength 14. Comme le prix est au point médian, il montre un équilibre clair entre l’offre et la demande. Les EMA sont horizontales plates et suggèrent que le marché est limité dans la fourchette, ce qui peut entraîner une cassure ou une rupture des prix.

Alors que le marché poursuit sa consolidation au-dessus de 10 700 $, il est incertain de sa tendance. Comme les taureaux n’ont pas réussi à atteindre les sommets précédents, les ours ont tendance à tenter le soutien psychologique à 10000 $. Ces derniers temps, les taureaux ont défendu le support à 10 000 $. Cependant, si les baissiers cassent le support de 10 000 $ ou 9 800 $, l’analyse de l’outil de Fibonacci tiendra. Autrement dit, Bitcoin atteindra la faible extension de Fibonacci à 1,272 de 9283,20 $.